Berlin richtet Messerverbotszonen ein. Verboten sind Messer ab einer Klingenlänge von mehr als vier Zentimetern, Äxte, Schwerter, Dolche und Säbel

Auch Äxte sind verboten: Berlin richtet Messerverbotszonen ein - WELT
Auch Äxte sind verboten: Berlin richtet Messerverbotszonen ein - WELT

Zur Halbzeit der Fußball-EM richtet Berlin Verbotszonen für das Tragen von Messern ein. Verboten sind laut Amtsblatt Waffen „mit feststehender oder feststellbarer Klinge mit einer Klingenlänge von mehr als vier Zentimetern sowie Äxte, Schwerter, Dolche oder Säbel.“

Quelle: DIE WELT
vor 2 Wo.

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Meinungen veröffentlicht.