infosunter
infosunter

598 Artikel unter dem Schlagwort infosunter gefunden

Kurzarbeit im Rückgang – Bruttolöhne steigen, erreichen jedoch noch nicht das Vorkrisenniveau

Wirtschaft, Handel & Finanzen: Rückgang der Kurzarbeit lässt Bruttolöhne steigen
Wirtschaft, Handel & Finanzen: Rückgang der Kurzarbeit lässt Bruttolöhne steigen

Der Rückgang des Kriseninstruments Kurzarbeit im zweiten Quartal hat die Bruttolöhne steigen lassen. Die Bruttomonatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen der Beschäftigten erhöhten sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,5 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Wegen der schrittweisen Lockerung der Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie wurde demnach im zweiten Quartal weniger Kurzarbeit in Anspruch genommen. Das von der Bundesagentur für Arbeit gezahlte Kurzarbeitergeld zählt nicht zum Bruttoverdienst und wird daher nicht in der Statistik erfasst.

Quelle: www.handelsblatt.com

Großbrand im Rostocker Überseehafen – Brandursache unklar. Ermittlungen laufen

Rostock: Ermittlungen nach Großbrand in Rostock
Rostock: Ermittlungen nach Großbrand in Rostock

Die Feuerwehr hat den Brand im Rostocker Überseehafen unter Kontrolle - noch immer aber halten sich die Feuerwehrleute bereit, falls das Feuer aufflammt. Die Kriminalpolizei kündigt weitere Untersungen an.

Trümmerfeld auf Berliner Kiez: Betrunkener verliert Kontrolle

Betrunkener VW-Fahrer hinterlässt Trümmerfeld in Berliner Partykiez – Verletzte
Betrunkener VW-Fahrer hinterlässt Trümmerfeld in Berliner Partykiez – Verletzte

Diese Chaos-Fahrt im Partykiez hätte auch noch ganz anders ausgehen können...

Quelle: www.bz-berlin.de

“Schädliches Netzwerk“ – Facebook löscht 150 Kanäle der “Querdenken“-Bewegung

Facebook löscht “Querdenken“-Kanäle
Facebook löscht "Querdenken"-Kanäle

In einem beispiellosen Schritt hat Facebook etwa 150 Kanäle der "Querdenken"-Bewegung gelöscht. Diese seien für eine "koordinierte Schädigung der Gesellschaft" verantwortlich, verbreiteten Falschinformationen und stifteten zur Gewalt an.

Quelle: tagesschau.de

Lösungen gegen Halbleitermangel: Neues Chipwerk in Österreich

Infineon-Werk in Villach: Neue Chips für Europa?
Infineon-Werk in Villach: Neue Chips für Europa?

Der Halbleitermangel bremst seit Monaten die Autobranche und andere Teile der Industrie aus. Die EU sucht händeringend nach neuen Produktionskapazitäten. Heute eröffnet Infineon in Österreich ein neues Werk. Reicht das?

Quelle: tagesschau.de

Umfrage: SPD in der Gunst der Wähler weiterhin vorne

SPD baut Vorsprung aus, CDU rutscht weiter ab
SPD baut Vorsprung aus, CDU rutscht weiter ab

So langsam können die Sozialdemokraten den Sekt kalt stellen. Zweieinhalb Wochen vor der Landtagswahl baut die SPD ihren Vorsprung in der Wählergunst weiter aus.

Brände in zwei Mehrfamilienhäusern enden glimpflich – ein Verletzter

Brände in Mehrfamilienhäusern: Ein Verletzter
Brände in Mehrfamilienhäusern: Ein Verletzter

In zwei Mehrfamilienhäusern in Berlin hat es in der Nacht zum Donnerstag gebrannt. Ein Bewohner eines Hauses in der Neuen Kantstraße in Berlin-Charlottenburg wurde mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht,…

Quelle: berlin.de

CSU-Chef Söder mit schlechten Umfragewerten konfrontiert – “letzte Chance“ am Wochenende

Söder sieht Wochenende als “letzte Chance“ für Trendwende
Söder sieht Wochenende als "letzte Chance" für Trendwende

CSU-Chef Söder ist in Bayern selbst mit historisch schlechten Umfragewerten konfrontiert. Für die Union sieht er das kommende Wochenende als "letzte Chance", vor der Bundestagswahl noch die Trendwende zu schaffen.

Quelle: tagesschau.de

Messerangriff in Berlin: 29-Jähriger verletzt zwei Personen mit einem Messer schwer

Berlin: Zwei Verletzte bei Messerangriff in Grünanlage
Berlin: Zwei Verletzte bei Messerangriff in Grünanlage

Ein 29-Jähriger soll in Berlin zwei Personen mit einem Messer schwer verletzt haben. Die Ermittler gehen von einer psychischen Erkrankung des mutmaßlichen Täters aus, prüfen aber auch weitere Hintergründe.

Quelle: www.spiegel.de

Keine Einigung im Bahnstreik in Sicht: muss die Politik schlichten?

Bahn-Tarifkonflikt: Braucht es doch einen Schlichter?
Bahn-Tarifkonflikt: Braucht es doch einen Schlichter?

Im Streit zwischen der GDL und der Deutschen Bahn sind die Fronten verhärteter denn je. Das weckt Erinnerungen an den Konflikt 2015, der nur mit Hilfe von Schlichtern beendet werden konnte.

Quelle: tagesschau.de

Es wird bunt: Während des 17. Festival Of Lights bestrahlen Künster dutzende Gebäude

Festival of lights startet am Abend
Festival of lights startet am Abend

Bunt und hell und der Blick auf das Morgen gerichtet: Das Festival of Lights leuchtet sich am Freitag in seine 17. Auflage. Unter dem Motto "Creating Tomorrow" werden Dutzende Gebäude und Bauwerke der Stadt von Künstlern angestrahlt.

Quelle: www.rbb24.de

550 Kilometer zu weit: 92-jähriger Hesse landet nach Irrfahrt in Rostock

Irrfahrt durch Deutschland: 92-jähriger Hesse landet in Rostock
Irrfahrt durch Deutschland: 92-jähriger Hesse landet in Rostock

Ein 92-Jähriger aus Bad Hersfeld in Hessen, der mit dem Auto zur Einschulung seiner Enkelin nach Nidderau fahren wollte, ist nach einer Irrfahrt in Rostock aufgetaucht - 550 Kilometer von seinem eigentlichen Ziel entfernt.

ZDF-Sportreporter Wolf-Dieter Poschmann ist im Alter von 70 Jahren gestorben

ZDF-Reporter Wolf-Dieter Poschmann ist tot
ZDF-Reporter Wolf-Dieter Poschmann ist tot

Er moderierte das ZDF-»Sportstudio« und war über Jahre eines der prägenden Gesichter der Sportberichterstattung. Nun ist Wolf-Dieter Poschmann im Alter von 70 Jahren gestorben.

Quelle: www.spiegel.de

US-Truppeneinsatz in Afghanistan ist beendet: letzter Soldat verlässt das Land

Letzte US-Truppen aus Afghanistan abgezogen
Letzte US-Truppen aus Afghanistan abgezogen

Der US-Einsatz in Afghanistan ist beendet: Die USA haben ihre letzten Soldaten vom Flughafen in Kabul abgezogen. Damit endet nach fast 20 Jahren der längste Krieg der USA.

Quelle: tagesschau.de

Fünf Tage Bahnstreik! Stillstand vom 02. bis 06.09.

Ab Donnerstag wieder Bahnstreik - fünf Tage lang
Ab Donnerstag wieder Bahnstreik - fünf Tage lang

Ab Donnerstagmorgen wird wieder im Personenverkehr bei der Bahn gestreikt. Die Lokführergewerkschaft GDL hat den bisher längsten Bahnstreik angekündigt.

Energiewende ausgebremst? Industrieverband kritisiert langwierige Genehmigungsverfahren

»Blockierte Republik«: Die Industrie sorgt sich um ihre grüne Zukunft
»Blockierte Republik«: Die Industrie sorgt sich um ihre grüne Zukunft

Zähe und langwierige Genehmigungsverfahren bremsen nach Ansicht des Industrieverbands BDI die Energiewende. BDI-Präsident Russwurm warnt vor einem Scheitern, falls die neue Regierung nicht schnell handelt.

Quelle: www.spiegel.de

Umfrage zur Bundestagswahl 2021: Union büßt weiter ein – SPD als stärkste politische Kraft.

SPD überflügelt Union in weiterer Umfrage
SPD überflügelt Union in weiterer Umfrage

Vier Wochen vor der Bundestagswahl sieht eine neue Umfrage die SPD als stärkste politische Kraft. Die Union büßt auch bei anderen Erhebungen kräftig ein.

Quelle: www.tagesspiegel.de

Neue Landebahn für Gatwick: London plant mitten in der Krise den Ausbau des Flughafens.

Trotz Corona: Flughafen Gatwick plant deutlichen Ausbau - WELT
Trotz Corona: Flughafen Gatwick plant deutlichen Ausbau - WELT

Pandemie und Klimaschutz machen der Luftfahrt zu schaffen. Dennoch plant der Londoner Flughafen mit einer neuen Startbahn und weiteren Erweiterungen. Mehr noch, mitten in der Krise plant der Gatwick die Rückkehr in die erste Liga der europäischen Flughäfen.

Quelle: DIE WELT

“Wir werden euch jagen“ – Joe Biden im politischen Chaos nach den Anschlägen in Kabul. Republikaner fordern Rücktritt

Anschlag in Kabul: Eine schwarze Stunde für Amerika – und für Joe Biden
Anschlag in Kabul: Eine schwarze Stunde für Amerika – und für Joe Biden

Aus der Krise wird eine Katastrophe: Der Anschlag am Flughafen in Kabul mit mindestens 13 toten US-Soldaten sorgt in Amerika für Entsetzen. Schon fordern die ersten Republikaner den Rücktritt des Präsidenten.

Quelle: www.spiegel.de

Terror am Flughafen in Kabul! Mindestens 85 Tote, darunter 13 US-Soldaten. IS Bekennt sich zu den Anschlägen.

Anschlag in Kabul: “Überall flogen Menschen durch die Luft“
Anschlag in Kabul: "Überall flogen Menschen durch die Luft"

Mehrere Explosionen und Schüsse in die Menge - mindestens 85 Menschen sind bei Anschlägen am Flughafen Kabul getötet worden, darunter 13 US-Soldaten. Am Morgen danach ist die Lage weiterhin chaotisch. Von Holger Senzel.

Quelle: tagesschau.de