Merz hält die kürzlich beschlossene Rentenmaßnahme für falsch. Deutschland brauche einen „neuen Generationenvertrag“. Die Lastenverteilung zwischen Jung und Alt sollte neu debattiert werden

Finanzpolitik: Merz hält Grundrente für „einen schweren Fehler“ - WELT
Finanzpolitik: Merz hält Grundrente für „einen schweren Fehler“ - WELT

Der Kandidat für den CDU-Vorsitz hält die kürzlich beschlossene Rentenmaßnahme für falsch. Deutschland brauche einen „neuen Generationenvertrag“. Eine gerechte Lastenverteilung zwischen Jung und Alt sei die neue soziale Frage. Außerdem äußert sich Friedrich Merz zur Frauenquote.

Quelle: DIE WELT
vor 3 Mon.

Schlagwörter zu diesem Thema


Zu diesem Beitrag wurden noch keine Meinungen veröffentlicht.