wirtschaft
wirtschaft

502 Artikel unter dem Schlagwort wirtschaft gefunden

Coronavirus News: Quarantäne wegen Coronavirus - Kreuzfahrtpassagiere dürfen an Land

Coronavirus: Kreuzfahrtpassagiere dürfen an Land
Coronavirus: Kreuzfahrtpassagiere dürfen an Land

Die ersten nicht mit dem Coronavirus infizierten Kreuzfahrtpassagiere dürfen die "Diamond Princess" verlassen und gehen in Japan an Land. Urlauber der "Westerdam" warten hingegen in Kambodscha auf ihre Heimreise.

Quelle: tagesschau.de

Coronavirus: Fränkische Wirtschaft spürt Auswirkungen - Wirtschaft -

Coronavirus: Fränkische Wirtschaft spürt Auswirkungen
Coronavirus: Fränkische Wirtschaft spürt Auswirkungen

NÜRNBERG - Auf der ganzen Welt ist das Coronavirus in den Schlagzeilen - auch in der Region ist das Thema längst angekommen. Aber nicht nur das. Nun spüren fränkische Unternehmen bereits die Auswirkungen einer weltweiten Angst.

Quelle: nordbayern.de

Coronavirus schockt Weltwirtschaft – Unternehmen fürchten Produktionsausfälle

Märkte: Coronavirus schockt die Weltwirtschaft – Unternehmen fürchten Produktions- und Lieferausfälle
Märkte: Coronavirus schockt die Weltwirtschaft – Unternehmen fürchten Produktions- und Lieferausfälle

Das Coronavirus trifft die ohnehin labile Weltwirtschaft bereits nach wenigen Wochen empfindlich. Nur die Aktienmärkte zeigen sich resistent – noch.

Quelle: www.handelsblatt.com

Coronavirus: Lufthansa streicht alle Flüge nach Peking und Shanghai bis Ende März

Coronavirus: Lufthansa streicht alle Flüge nach Peking und Shanghai bis Ende März
Coronavirus: Lufthansa streicht alle Flüge nach Peking und Shanghai bis Ende März

Die Lufthansa und ihre Tochtergesellschaften strichen wegen der Corona-Epidemie bereits viele ihrer China-Flüge. Nun bieten sie für die kommenden Wochen gar keine Verbindungen dorthin mehr an - außer nach Hongkong.

Quelle: hessenschau.de

Strafzölle auf EU-Flugzeugimporte von 15 Prozent - Handelsstreit, USA erhöhen Strafzölle gegen Airbus

Handelsstreit: USA erhöhen Airbus-Strafzölle
Handelsstreit: USA erhöhen Airbus-Strafzölle

Der Handelsstreit geht in die nächste Runde. Betroffen diesmal: Airbus. Die USA erhöhen die Strafzölle auf EU-Flugzeugimporte auf 15 Prozent.

Quelle: www.zdf.de

Deutscher Leitindex DAX rund zwei Stunden vor Börsenbeginn 0,12 Prozent höher auf 13.762 Punkten

DAX dürfte neues Rekordhoch markieren - dennoch kaum verändert erwartet - 14.02.20 - BÖRSE ONLINE
DAX dürfte neues Rekordhoch markieren - dennoch kaum verändert erwartet - 14.02.20 - BÖRSE ONLINE

Ohne viel Mühe dürfte dem DAX zu Börsenbeginn der Sprung auf einen neuen Höchststand gelingen: 13.762 Zähler sind nämlich rund vier Punkte über ...

Siemens-Chef im Interview : Joe Kaeser: „Die Digitalisierung wird die Gesellschaft weiter spalten“

Siemens-Chef im Interview: Joe Kaeser: „Die Digitalisierung wird die Gesellschaft weiter spalten“
Siemens-Chef im Interview: Joe Kaeser: „Die Digitalisierung wird die Gesellschaft weiter spalten“

Der Siemens-Chef erklärt, warum er zur AfD nicht schweigen kann und was er an Angela Merkel, Sigmar Gabriel und der Klimaaktivistin Luisa Neubauer schätzt.

Quelle: www.handelsblatt.com

Rüstungsindustrie: Machtkampf beim Waffenhersteller Heckler & Koch spitzt sich zu

Rüstungsindustrie: Machtkampf beim Waffenhersteller Heckler & Koch spitzt sich zu - WELT
Rüstungsindustrie: Machtkampf beim Waffenhersteller Heckler & Koch spitzt sich zu - WELT

Zwei Investoren ringen vor Gericht um die Macht beim Waffenhersteller Heckler & Koch. Für das Unternehmen könnte der Streit zu keinem schlechteren Zeitpunkt kommen: Gerade steht die Entscheidung über ein neues Sturmgewehr für die Bundeswehr an.

Quelle: DIE WELT

Supermarkttochter:Metro und Bieterkonsortium im Kern einig über Real-Verkauf

Supermarkttochter: Metro und Bieterkonsortium im Kern einig über Real-Verkauf
Supermarkttochter: Metro und Bieterkonsortium im Kern einig über Real-Verkauf

Seit Monaten sucht Metro einen Käufer für seine Real-Supermärkte. Nun steht der Deal kurz vor der Unterschrift - aber noch nicht alle Punkte sind geklärt.

Die deutsche Wirtschaftsschwäche ist hausgemacht

Die deutsche Wirtschaftsschwäche ist hausgemacht
Die deutsche Wirtschaftsschwäche ist hausgemacht

Dass die deutsche Wirtschaft schwächelt, liegt auch an der Ineffizienz und Unzuverlässigkeit des Staates. Die Folge ist ein Vertrauensverlust. Ein Gastbeitrag.

Quelle: www.tagesspiegel.de

Boerse - Anleger blicken nach China Coronavirus bleibt Thema Nummer eins

Coronavirus bleibt Thema Nummer eins
Coronavirus bleibt Thema Nummer eins

In der kommenden Woche richten sich die Blicke der Anleger weiterhin nach China. Seit kurzem gibt es Anzeichen einer Stabilisierung in der Krise um das Coronavirus. Der Dax hofft auf eine geringe Beeinträchtigung der Weltwirtschaft durch die Epidemie. Daneben kündigt sich eine Flut von Geschäftszahlen an.

Quelle: n-tv.de

Epidemie - Coronavirus: Kreuzfahrt-Branche verstärkt Sicherheitsregeln signifikant

Epidemie: Coronavirus: Kreuzfahrt-Branche verschärft Sicherheitsregeln drastisch
Epidemie: Coronavirus: Kreuzfahrt-Branche verschärft Sicherheitsregeln drastisch

Reedereien sortieren wegen des Coronavirus verdächtige Passagiere aus. Der Branche droht ein herber Umsatzeinbruch, Deutsche zeigen sich noch gelassen.

Quelle: www.handelsblatt.com

Selbstständige sollen bald per Zwangsabgabe in die Rentenkasse einzahlen

Selbstständige sollen bald per Zwangsabgabe in die Rentenkasse einzahlen
Selbstständige sollen bald per Zwangsabgabe in die Rentenkasse einzahlen

Weil Selbstständige im Alter doppelt so häufig auf Hart IV angewiesen sind wie Angestellte, plant der Gesetzgeber eine Rentenpflichtversicherung.

Quelle: stern.de

Coronavirus – die Lage am #Morgen : Coronavirus sorgt bei Luft- und Schifffahrt für Chaos

Coronavirus – die Lage am Morgen: Coronavirus sorgt bei Luft- und Schifffahrt für Chaos
Coronavirus – die Lage am Morgen: Coronavirus sorgt bei Luft- und Schifffahrt für Chaos

Fluggesellschaften und Kreuzfahrtschiffe müssen auf das Coronavirus reagieren. Indes steigt die Zahl der Toten durch das Virus in China so stark wie nie.

Quelle: www.handelsblatt.com

Donald Trump: Die deutsche Wirtschaft wird sein nächstes Opfer

Deutsche Wirtschaft: Das nächste Opfer von Donald Trump
Deutsche Wirtschaft: Das nächste Opfer von Donald Trump

Deutschland exportiert mehr Waren, Dienstleistungen und Kapital als je zuvor. Das wird gefährlich. Die Bundesregierung hat den Schlüssel in der Hand, das zu ändern.

Quelle: www.t-online.de

Neuer Kraftstoff: Hapag-Lloyd fährt jetzt mit Frittenfett

Hamburger Reederei Hapag-Lloyd fährt jetzt mit Fritten-Fett
Hamburger Reederei Hapag-Lloyd fährt jetzt mit Fritten-Fett

Hapag-Lloyd testet auf dem Containerschiff „Montreal Express“ einen neuen Biokraftstoff. „B20“ besteht zu 80 Prozent aus schwefelarmen Treibstoff und zu 20 Prozent auf Basis von Altspeiseölen und -fetten.

Quelle: www.abendblatt.de

Krisengespräch zur Lebensmittelbranche: Kleinbauern gegen Handelsriesen

Lebensmittelmarkt: Kleinbauern gegen Handelsriesen
Lebensmittelmarkt: Kleinbauern gegen Handelsriesen

Es kriselt auf dem Lebensmittelmarkt: Landwirte protestieren, der Handel verbittet sich Einmischung. Inmitten des festgefahrenen Streits bittet Kanzlerin Merkel die Spitzenvertreter der Branche zu Tisch. Von Vera Schmidberger.

Quelle: tagesschau.de

Coronavirus: Chinas Zentralbank stützt Wirtschaft mit 156 Milliarden Euro

Coronavirus: Chinas Zentralbank stützt Wirtschaft mit 156 Milliarden Euro
Coronavirus: Chinas Zentralbank stützt Wirtschaft mit 156 Milliarden Euro

Um das Bankensystem und den Devisenmarkt zu stützen, pumpt die chinesische Zentralbank Milliarden in die Wirtschaft. Die Virus-Krise belastet die Wirtschaft immer stärker.

Quelle: FAZ.NET

Korruptionsaffäre: Airbus zahlt 3,6 Milliarden Euro an Kläger

Airbus zahlt 3,6 Milliarden Euro in Korruptionsaffäre
Airbus zahlt 3,6 Milliarden Euro in Korruptionsaffäre

Nach der außergerichtlichen Einigung soll Airbus insgesamt 3,6 Milliarden Euro an Kläger in drei Ländern zahlen. Der Flugzeugbauer will damit einen Schlusspunkt hinter eine mehrjährige Korruptionsaffäre setzen.

Quelle: tagesschau.de

Finanzinvestor : Triton erhält Zuschlag für VW-Tochter Renk

Finanzinvestor: Triton erhält Zuschlag für VW-Tochter Renk
Finanzinvestor: Triton erhält Zuschlag für VW-Tochter Renk

Triton setzt sich gegen den Finanzinvestor EQT durch. Die Beteiligungsfirma habe langfristige Standort- und Beschäftigungsgarantien für manche Renk-Werke gegeben.

Quelle: www.handelsblatt.com